NACHRICHTEN

- Termine -

Altherren am Fr., 15.11. / 19.30
vs. SG Stinstedt/Düring
Waldsportplatz in Stotel  4:4

1. Herren am So., 17.11. / 14.00
vs. SG Beverstedt/Wellen
in Beverstedt  0:2

Jahreshauptversammlung
JFV Unterweser
am Mo., 18.11.19
Vereinsheim TV Loxstedt
alter Sportplatz

- Aktuelles -

Unglaublich Auswärtssieg, SGL-Erste ist wie eine Wundertüte   17.11.19
        Gute Abwehr ist Garant für 2:0 in Beverstedt

Spielsteno: SG Beverstedt/Wellen: Kim Staschen (40. Alexander Boos), Jan Schwalm, Luca-Alexander Schuprin, Julian Tejer, Sadrik-Helmut Grabowski, Amar Haskan, Salah Haskan (78. Ingo Weber), Marius Flathmann (50. Adnan Salim Biro), Hauke Kortegast, Leon Corovic, Lukas Kuwer.
Trainer: Ingo Weber.
SG Landwü./L´moor/Bü-N.: Kjell Karpe, Tilo Albrecht, Tobias Bohlen, Tjark Keithan, Lars Schröder (75. Jannik Stratmann), Gerrit Korsen, Malte Müller, Eray Kaya, Danny Bartels (90. Malte Blank), Tom Beckhusen (81. Nils Höwner), Lucas Poppe. Trainer: Kai Bohling.
Schiedsrichter: Reinhard Bast.
Tore: 0:1 Tjark Keithan (60.), 0:2 Gerrit Korsen (78.).

Landwürdens Erste weit hinter den Erwartungen zurück   10.11.19
      Rückrunde startet mit 4:2 Niederlage in Langen

In einer umkämpften Partie sicherte sich der TV Langen dank die Treffsicherheit seines Kapitäns Daniel Butzke 3 Punkte. In einem über weite Strecken sehr ausgeglichenen Spiel war die Chancenverwertung ausschlaggebend für den Langener Erfolg. Dennoch dauerte es bis zur 42. Minute, ehe es nach hervorragendem Zusammenspiel von Justin Bredenkamp und Dominik Hetke über die rechte Seite zum ersten Torjubel auf Langener Seite kam. Daniel Butzke profitierte von der gelungenen Hereingabe und hatte keine Mühe den Ball zum 1:0 Führungstreffer über die Linie zu drücken. Davor scheiterten sowohl Renè Timmermann (16.) und auch Daniel Butzke (20.) noch an Landwürdens aufmerksamen Keeper Kjell Karpe, der die Schüsse aus der Distanz sicher entschärfte. Doch auch die Gäste versteckten sich nicht. In der 32. Minute klärte Cedric Wolff in höchster Bedrängnis per Kopf zur Ecke. Als dann ein abgewehrter Ball in der 35. Minute passgenau vor die Füße von Lars Schröder kam, setzte dieser den scharf getretenen Nachschuss jedoch über das von Sascha Gründemann gehütete Langner Tor. Mit der knappen Führung kurz vor dem Halbzeitpfiff ging es dann in die Pause. Es dauerte nur fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff, als Daniel Butzke mit einem Doppelschlag einen scheinbar sicheren Vorsprung herausholte. Nach einer Rechtsflanke von Dominik Hetke nutzte Langens Goalgetter die Unsicherheit in Landwürdens Abwehrreihe entschlossen aus und hämmerte den Ball zum 2:0 unter die Querlatte. Nur zwei Minuten später, vertändelte Landwürdens Keeper einen Rückpass an der Fünf-Meter-Linie, und Daniel Butzke konnte mit aller Cleverness das 3:0 markieren, damit schienen die Weichen schon auf Sieg gestellt. Mit dem Anschlusstreffer in der 55. Minute durch Julian Hasselmann keimte dann bei den Gästen noch einmal Hoffnung auf, doch nachdem Renè Timmermann mit einem Steilpass Tobias Kundi auf die Reise schickte, stellte dieser den alten Abstand wieder her (75.). Nach einem unglücklichen Handspiel von Benjamin Barna im Strafraum konnte Lukas Poppe zwar noch auf 2:4 verkürzen, doch an dem Ergebnis änderte sich bis zum Schlusspfiff nichts mehr.
Aufstellung: TV Langen II: Sascha Gründemann, Rene Timmermann, Christian Meierlein, Cedric Wolff, Marcel Bässmann, Dominik Hetke, Mirco Ahlf, Justin Bredenkamp (46. Benjamin Barna), Finn-Luca Spengler (89. Mohammed Kassim), Daniel Butzke.
Trainer: Frank Almer - Trainer: Roman Opalka.
SG Landwü./L´moor/Bü-N.: Kjell Karpe, Tjark Keithan, Lars Schröder, Tobias Bohlen, Gerrit Korsen, Niklas Eichel, Julian Hasselmann, Malte Müller (75. Rolf Bietmann), Lucas Poppe, Eray Kaya, Jannik Stratmann (63. Timo Schwiers). Trainer: Kai Bohling.
Schiedsrichter: Olaf Meier.
Tore: 1:0 Daniel Butzke (42.), 2:0 Daniel Butzke (51.), 3:0 Daniel Butzke (53.), 3:1 Julian Hasselmann (56.), 4:1 Dominik Hetke (72.), 4:2 Lucas Poppe (75.).

Erste dreht Spiel nach frühem 0:1 in Neuenwalde   03.11.19
      Poppe und Eichel treffen beim 2:1 Sieg

Spielsteno: SG Neuenwalde/Krempel/Holßel: Marius Kohrs, Marcel Barth, Bastian Deicke, Marko Schriever, Torge Zauritz, Jan-Ole Bornhorst, Calvin Lange, Fabian Deicke (75. Oliver Schacht), Hendrik von Döhlen, Florian Meyer (77. Fabian Knust), Michael Groth.
Trainer: Sebastian Steeg - Trainer: Dennis Ahlers.
SG Landwü./L´moor/Bü-N.: Kjell Karpe, Tilo Albrecht, Gerrit Korsen, Jannik Stratmann (75. Arne Schröder), Niklas Eichel, Malte Müller, Torben Schwiers (80. Yannik Steinkamp), Eray Kaya, Danny Bartels, Tom Beckhusen, Lucas Poppe. Trainer: Kai Bohling - Trainer: Torge Meyer.
Schiedsrichter: Horst Medenwald.
Tore: 1:0 Michael Groth (3.), 1:1 Lucas Poppe (12.), 1:2 Niklas Eichel (49.).

Alle SGL - Mannschaften verlieren, Erste unterliegt Spitzenreiter   27.10.19
     Abwehr bekommt SG WDB Stürmer Graw beim 3:1 nicht in den Griff

Spielsteno: SG WDB: Lutz Seemann, Jan-Henrik Bühring, Dominik Brenke, Jannis Bühring,
Artur Reitenbach (73. Asmat Alim), Timo Wendelken, Marco Boerchers, Emanuel Beisert
(82. Fynn Niclas Tienken), Lars Meyerholz (85. Axel Scherer), Dustin Graw, Florian Giwanski
(46. Mirco Meinschien). Trainer: Fabian von Oesen - Trainer: Michael Beisert.
SG Landwürden / Langend.moor / Büttel-Neu.: Kjell Karpe, Tilo Albrecht, Tobias Bohlen, Lars Schröder, Gerrit Korsen (78. Timo Schwiers), Malte Müller, Michael Bohling, Eray Kaya
(73. Jannik Stratmann), Danny Bartels (62. Torben Schwiers), Tom Beckhusen, Lucas Poppe.
Trainer: Kai Bohling - Trainer: Torge Meyer.
Schiedsrichter: Manfred Mattern - Zuschauer: 40.
Tore: 1:0 Dustin Graw (14.), 2:0 Dustin Graw (64.), 3:0 Dustin Graw (84.), 3:1 Lucas Poppe (86.).

Erste läuft immer Rückstand hinterher und erreicht Unendschieden   20.10.19
       Spiel gegen Wehdel endet 4:4, Poppe mit zwei Toren

Besser hinein in die Partie kamen die Gäste. Ein Strafstoß brachte sie nach 17 Minuten in Front. Schunke war der Torschütze. Die direkte Antwort der SG erfolgte durch Beckhusen, der den Rückstand egalisierte. Mehr Spielanteile besaß allerdings Wehdel. Belohnt wurde das Engagement der Gäste kurz vor dem Pausenpfiff, als Weilke zum 1:2 traf. Zehn Minuten nach dem Seiten-
wechsel stellte Wasnin sogar auf 1:3. Der TSV näherte sich dem dritten Saisonsieg der laufenden Saison immer mehr an, bis auch den Gastgebern ein Elfmeter zugesprochen wurde. Poppe verwandelte vom ominösen Punkt aus und verkürzte somit auf 2:3 (79.). Wenig später traf Hansen ins eigene Tor, sodass es nach 82 Minuten 3:3 stand. Das Geschehen blieb auch im Anschluss turbulent. Zunächst handelte sich Keithan die Gelb-Rote Karte ein und nur Sekunden nach dem Platzverweis erzielte Wasnin 3:4. Das letzte Wort hatten jedoch die Platzherren in Person von Poppe, der mit dem 4:4 einen Punktgewinn sicherte.
Aufstellung: SG Landwürden/L´moor/Bü-N.: Kjell Karpe, Tobias Bohlen (68. Timo Schwiers), Tjark Keithan, Lars Schröder, Tilo Albrecht (46. Gerrit Korsen), Malte Müller, Julian Hasselmann, Eray Kaya, Danny Bartels (74. Jannik Stratmann), Tom Beckhusen, Lucas Poppe.
Trainer: Kai Bohling.
Tore: 0:1 Rouven Schunke (17.), 1:1 Tom Beckhusen (18.), 1:2 Sven Weilke (45.), 1:3 Steven Wasnin (55.), 2:3 Lucas Poppe (79.), 3:3 Eigentor (82.), 3:4 Steven Wasnin (83.),4:4 Lucas
Poppe (85.).
Gelb-Rot: Tjark Keithan (83./SG Landwü./L´moor/Bü-N./Reklamieren).

Jetzt ist es offensichtlich, die Reise geht ans Tabellenende   14.10.19
      Herbe Niederlage der Ersten im Derby gegen Stotel II mit 4:1

Spielsteno: TSV Stotel II: Claas von Lien, Artur Volubuev (79. Vagif Mamedov), Daniel Seidel, Tobias Malingrieaux, Eilert Knoop, Michael Janßen (46. Kai Buggel), Klaas Bargmann
(90. Phil Elißat), Christoph Johanning-Möllerhaus, Phillip Berje, Stefan Albrecht, Alexander Famulla
(74. Simon Brünje). Trainer: Stefan Albrecht.
SG Landwürden / Langend.moor / Büttel-Neu.: Kjell Karpe, Tilo Albrecht, Tobias Bohlen, Tjark Keithan, Lucas Poppe, Lars Schröder (83. Malte Blank), Gerrit Korsen (65. Danny Bartels), Malte Müller, Michael Bohling (78. Jannik Stratmann), Eray Kaya, Tom Beckhusen. Trainer: Kai Bohling.
Schiedsrichter: Lutz Greipel (Bramel).
Tore: 1:0 Artur Volubuev (10.), 1:1 Lucas Poppe (30.), 2:1 Artur Volubuev (59.), 3:1 Phillip
Berje (61.), 4:1 Stefan Albrecht (90.).